Hilfsmitteltechnik für Blinde und Sehbehinderte

Logo des Fachbereichs Papenmeier RehaTechnik

Seit über 40 Jahren befassen wir uns täglich mit den Herausforderungen die der Arbeitsmarkt und die ständigen Veränderungen der Technik an Blinde und hochgradig Sehbehinderte stellen. Aufgrund der immer weiter voranschreitenden Technisierung der Arbeitsplätze ist es für Blinde und Sehbehinderte nahezu unmöglich ihren Arbeitsalltag ohne entsprechende Hilfsmittel wie Vergrößerungssoftware, Braillezeilen oder Screenreader zu bewältigen.

100%ige Projektbegleitung

Unser Team des Kompetenzbereichs RehaTechnik besteht aus erfahrenen Fachleuten, die Sie bei Ihren Anforderungen den ganzen Weg begleiten – von der Analyse des Hilfsmittelbedarfs, über den Beantragungsprozess bei Kostenträgern und die technische Installation und individuellen Anpassung des Arbeitsplatzes bis hin zur Schulung des Nutzers. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung bieten wir Ihnen jederzeit kompetente Hilfe, egal ob Sie selbst Nutzer, Behindertenbeauftragter, Hilfsmittelberater, Systemadministrator, Einkäufer oder Unternehmen mit dieser speziellen Anforderung konfrontiert sind. Gemeinsam mit Ihnen finden wir in jedem Fall eine nachhaltige Lösung.

Anforderungen des privaten Alltags

Ebenso wie im Beruf sind die Herausforderungen des Alltags an Blinde und Sehbehinderte groß. Um die Möglichkeiten der modernen Kommunikation voll nutzen zu können und die größtmögliche, persönliche Selbstständigkeit zu bewahren werden technische Hilfsmittel benötigt. Selbstverständlich stehen Ihnen auch hier unsere Mitarbeiter kompetent und tatkräftig zur Seite. Unser Ziel ist es die für Sie beste Lösung zu finden, wobei die beste nicht gleichbedeutend mit der teuersten Lösung ist.